Telefon: 0341 984600 kontakt@xenus-steuer.de

Steuerberatung in Leipzig

Wir sind eine mittelständische Steuerkanzlei mit Sitz in Leipzig mit dem Anspruch, eine kreative und ganzheitliche Steuerberatung anzubieten. Mit fundiertem und stets aktuellem Expertenwissen vertreten wir Ihre Interessen gegenüber Finanzämtern und anderen Behörden. Wir kämpfen für Sie an vorderster Front gegen die stetig steigende Flut neuer Gesetze, Verordnungen und Rechtsprechungen. Darüber hinaus ist es für uns als Steuerberater in Leipzig selbstverständlich, jederzeit für Sie erreichbar zu sein und auf Ihre Anliegen schnell zu reagieren.

Von der Steuererklärung bis zur Lohnbuchhaltung

xenus steuerberatungs GmbHIn der heute immer komplexer werdenden wirtschaftlichen Lage ist es nahezu unmöglich geworden, bei allen Themen einen klaren Überblick zu wahren. Insbesondere in steuerrechtlichen Fragen ist es jedoch wichtig, genau hinzuschauen, geht es doch um Ihr Kapital. Hier möchten wir Ihnen als Steuerberatung in Leipzig gerne zur Seite stehen. Sowohl für Privatpersonen als auch für mittelständische Unternehmen erarbeiten die Steuerberater in unserer Kanzlei in Leipzig individuelle Lösungen, von der Steuererklärung über Finanz- und Lohnbuchhaltung bis hin zur betriebswirtschaftlichen Beratung oder Existenzgründung.

Als Ihre Steuerberatung in Leipzig stehen wir Ihnen mit einem umfassenden Dienstleistungsangebot zur Seite:

  • kompetente Steuerberatung für Unternehmen unterschiedlichster Rechtsformen sowie für Freiberufler und Existenzgründer
  • Steuerplanung und Steueroptimierung
  • XENUS Steuerberatung LeipzigSteuerliche Vertragsgestaltung
  • Wahl der Gesellschaftsform
  • Unternehmensumstrukturierung
  • Erstellung von Jahresabschlüssen und Einnahmen-Überschuss-Rechnungen
  • Erstellung von Steuererklärungen aller Art
  • Erstellung von Finanz- und Lohnbuchhaltung
  • Steuerberatung bei Unternehmensnachfolge
  • Steuerberatung bei Schenkung und Erbschaft

Wir begleiten Sie durch den Dschungel der Steuergesetzgebung, von der Buchhaltung bis zum Jahresabschluss – unsere Steuerberatung Leipzig ist für sie da. Sie wünschen weitere Informationen zu unserem Steuerbüro oder einen Termin für eine Steuerberatung bei einem unserer Steuerberater?
Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder unter 0341-984600.

Anschrift:

XENUS Steuerberatungs-
gesellschaft mbH
Inselstr. 26
04103 Leipzig

Rufen Sie einfach an unter

+49 341 984600

Bürozeiten:

Montag – Donnerstag:
09:00 – 12.00 Uhr
13:00 – 17:00 Uhr

Freitag:
09:00 – 12:00 Uhr

Datev News

- DATEV

Ab 01.01.2023 entfällt die Hinzuverdienstgrenze bei vorgezogenen Altersrenten, bei Erwerbsminderungsrenten werden die Hinzuverdienstgrenzen deutlich angehoben. Den entsprechenden Gesetzesentwurf hat das Kabinett beschlossen. Außerdem soll die Digitalisierung von Meldeverfahren den Bürokratieaufwand für Arbeitnehmer und Arbeitgeber verringern. [...]

- DATEV

Vor dem Hintergrund der Einführung einer Steuerberaterplattform ab 2023 hat das BMF den Entwurf einer Verordnung über die Steuerberaterplattform und die besonderen elektronischen Steuerberaterpostfächer (Steuerberaterplattform- und -postfachverordnung - StBPPV) veröffentlicht. [...]

- DATEV

Ein PKH-Verfahren, das gleichzeitig neben einem rechtshängigen Hauptsacheverfahren geführt wird, ist entschädigungsrechtlich kein eigenständiges Gerichtsverfahren i. S. von § 198 Abs. 6 Nr. 1 Halbsatz 1 GVG. So entschied der BFH (Az. X K 6/20). [...]

- DATEV

Dem beherrschenden Gesellschafter einer ausländischen Kapitalgesellschaft fließt ein Gewinnanteil gemäß § 11 Abs. 1 Satz 1 EStG im Zeitpunkt des Gewinnausschüttungsbeschlusses zu, wenn die Gesellschaft zahlungsfähig ist und er nach Maßgabe des ausländischen Rechts zu diesem Zeitpunkt wirtschaftlich über den Gewinnanteil verfügen kann. Dies entschied der BFH (Az. VIII R 32/19). [...]

- DATEV

Der BFH hat zu der Frage Stellung genommen, ob für einen in Deutschland wohnhaften Berufskraftfahrer, dessen Arbeitgeber in den Niederlanden tätig ist, das Fahrzeug als Ort der Arbeitsausübung gilt, sodass für während eines Arbeitstags sowohl in den Niederlanden als auch in Deutschland und/oder Drittstaaten zurückgelegte Fahrstrecken die dafür erhaltene Vergütung aufzuteilen ist (Az. I R 45/18). [...]

- DATEV

Der BFH hatte zu entscheiden, ob für die Beurteilung der Fragen, ob die Voraussetzungen des § 174 Abs. 4 Satz 1 AO ("nachträglich") gegeben sind und die Jahresfrist des § 174 Abs. 4 Satz 3 AO eingehalten wurde, auf den Zeitpunkt der Einspruchsentscheidung oder auf den Zeitpunkt des ursprünglichen Änderungsbescheides abzustellen ist (Az. VI R 20/19). [...]

- DATEV

Der BFH hatte zu entscheiden, ob im Rahmen der Gewinnermittlung nach § 13a Abs. 3 EStG i. d. F. des ZollkodexAnpG im Falle eines Rumpfwirtschaftsjahres der nach § 13a Abs. 4 EStG zu ermittelnde Gewinn zeitanteilig oder mit den für ein volles Wirtschaftsjahr geltenden Werten anzusetzen ist (Az. VI R 30/20). [...]

- DATEV

Einkünfte aus der Beteiligung eines Schifffahrtsunternehmens an einer inländischen Mitunternehmerschaft, die nationale Anschlusstransporte insbesondere per Bahn organisiert und abwickelt, sind nach dem Schifffahrts-DBA mit der Sonderverwaltungsregion Hongkong nicht von der inländischen Besteuerung freigestellt. Dies entschied der BFH (Az. I R 1/19). [...]

- DATEV

Der BFH hat zu der Frage Stellung genommen, ob eine Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen zu gewähren ist, wenn diese von einer GmbH erbracht werden, an der der Leistungsempfänger beteiligt ist, und dessen Gesellschafterverrechnungskonto damit belastet wird oder ob die Einbindung eines Kreditinstituts erforderlich ist (Az. VI R 23/20). [...]

- DATEV

Es ist ernstlich zweifelhaft, ob sich das für die Annahme eines Einzweck-Gutscheins bestehende Erfordernis, dass der Ort der Leistung feststehen muss, nur auf die Ausgabe oder auch auf eine vorausgehende Übertragung bezieht. So entschied der BFH (Az. XI S 4/21). [...]